Die Tennissparte im SV DJK Götting hat das Ferienprogramm der Marktgemeinde Bruckmühl mit einem Spielnachmittag auf dem Tennisplatz in Götting unterstützt.
Vier Kinder wurden angemeldet, die unter der Leitung von Reinhard Eisenhammer und Norbert Piprek großen Eifer entwickelten. Ob Tennis- oder Hockeyschläger schwingen, ob Geschicklichkeitsparcour oder Zielwerfen in den Basketballkorb, die Kinder waren mit großem Engagement dabei.

Ferienkinder.FotoAm Ende des Nachmittags wurden alle Spiele mit Punkten bewertet. Jedes Kind erhielt seine persönliche Urkunde und eine Medaille zum Umhängen. Zum gemeinsamen Abschluss lud die Sparte die Kinder zum Pizza- und Pommes-Essen mit einem Erfrischungsgetränk ein.











Foto: Norbert Piprek

Die Ferienkinder v.l. Leni und Luca Teschemacher, Max Brandner, Lorenz Huber

Im Rahmen der Ferienspiele bieten die Tennisler noch einmal für alle Ferienkinder am Freitag, dem 3. September, einen Spielnachmittag an. Kostenbeitrag 3 €. Anzumelden bei der Beauftragten der Marktgemeinde Bruckmühl, Frau Jana Söhnel.

Die Tennissparte im SV DJK Götting bietet ihren Mitgliedern ab sofort zusätzlich das Training mit einer Ballmaschine an. Das Gerät kann von jedem Spieler und jeder Spielerin, die Mitglied in der Sparte Tennis sind, eingesetzt werden. Dies ist eine große Bereicherung des Göttinger Tennisangebotes.

Neue Ballmaschine FotoDie Ballmaschine darf nur nach vorangegangener Einweisung benutzt werden. Interessenten melden sich bitte bei Spartenleiter Norbert Piprek (Tel. 08062-809120).
Das Training mit der Ballmaschine wird auch Tennisneulinge und Hobbyspieler begeistern.

Seit Anfang der Freiluftsaison sind regelmäßig Anfänger und „fortgeschrittene Anfänger” dienstags ab 16 Uhr eingeladen, untereinander und mit Mannschaftsspielern ihre Fertigkeiten zu festigen. Das soll ein Ansporn sein, dass sich „die neuen und alten Hasen” besser kennenlernen und die „Neulinge” mehr Freude am Tennisspiel finden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ein Angebot der Sparte Tennis war ein VHS-Kurs für Neu- und Wiedereinsteiger im Juli in der VHS Bruckmühl. Die Resonanz war sehr erfreulich und größer als erwartet. 7 Tennisfreundinnen und Tennisfreunde waren unter Leitung von Reinhard Eisenhammer und Norbert Piprek mit viel Begeisterung dabei. Wir hoffen, dass einige die Freude am Tennissport gefunden oder wiedergefunden haben und auch weiterhin auf unseren Plätzen aktiv sind.

Tennis darf entsprechend der aktuellen Corona-Vorgaben gespielt werden. Alle Informationen dazu sind im Schaukasten auf unserer Anlage ausgehängt. Wir wünschen allen Tennisfreunden trotz Corona eine entspannte und erfolgreiche Saison.

Um den Corona-Vorgaben zu entsprechen, sind hier ein paar wichtige Punkte zusammengefasst:

  • Die Bänke auf der Anlage stehen mindestens 1,5 Meter auseinander
  • Beim Seitenwechsel gehen die Spieler in mind. 1,5 Meter Abstand zur anderen Seite
  • Am Zugang zum Tennisplatz sowie im Toilettenbereich wird Desinfektionsmittel bereitstehen
  • Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Maske mitzuführen und im Bedarfsfall aufzusetzen

Alle Dokumente vom BTV mit den aktuellen Vorschriften während der Corona Zeit findet ihr hier:
https://www.btv.de/de/aktuelles/corona.html